Dienstag, 19. Juli 2016

Leber und Gallenblase

Auch diese beiden Meridiane sorgen zusammen für den störungsfreien Fluss des Qi durch unseren Körper, die Leber ist der Yin- Meridian, die Gallenblase der Yang. Die Leber ist zuständig für den Blutkreislauf; der Lebermeridian bringt in ihm die Lebensenergie stets dahin, wo sie gebraucht wird. Die Gallenblase hingegen sorgt dafür, dass alles, dass die Stoffe und Einflüsse, die unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden schaden, aus dem Körper entfernt werden. Dis asiatische Heilkunde geht also nicht nur von nachweisbaren chemischen Substanzen aus, sondern schließt auch sowohl positive als auch negative Gefühle mit ein. In den letzten Jahren sind immer mehr Menschen psychisch erkrankt und man stellte fest, dass Stress, Sorgen, aber auch Freuden und Liebe sehr großen Einfluss auf den Zustand des Menschen haben. Der Volksmund zeigt uns immer wieder, dass auch bei uns dieses Wissen "unterschwellig" vorhanden war, aber von unserer Medizin nicht genügend beachtet wird. wir alle kennen Sprüche wie: - frei von der Leber weg reden - ihm/ihr ist eine Laus über die Leber gelaufen - eine beleidigte Leberwurst sein - mit läuft die Galle über - mit kommt die Gelle noch. Man könnte sicher noch einige solcher Redensarten finden. Sie zeigen, dass sie Leber und die Galle nicht nur für die Ver- und Entsorgung unseres Körpers zuständig sind, sondern auch für die Verarbeitung psychischer Einflüsse. Stress, Frust und Wut, um mit Ihnen fertig zu werden, braucht es einen ungestörten Fluss des Qi in diesen Meridianen. Muskeln, Sehnen und das Auge sind wichtige Partner dieser beiden Meridiane. Der Gallenblasenmeridian beginnt hinter der Augenfalte, dann hoch zur Stirn, über den gesamten und den Hals zum Schlüsselbein, von da ab seitlich in Zackenlinien am Körper herab, dann außen an den Schenkeln entlang bis er am zweiten neben dem kleinen Zeh endet. Er hat 44 Punkte, die auf Druck dem Körper und dem Geist Impulse geben. Der Lebermeridian beginnt am großen Zeh unterhalb des Zehennagels, steigt an der Innenseite der Schenkel nach oben und verläuft auch über mehrere Ecken die Seiten nach oben. Der Lebermeridian endet unterhalb der Brust und hier gibt es 14 Punkte, mit denen man bestimmte Schmerzen wegdrücken kann.

Mehr über mich: http://www.vonGabi.de

Akupressur bei Migräne.Kopfschmerzen,Schlafstörungen,  Rückenschmerzen, Erkältung, Grippe

E-Book nur 3,99 €



Akupressur bei Stress, Bluthochdruck, Konzentrations.-und Gedächtnisstörungen, Nervosität, psychische und emotionale Störungen

E-Book nur 3,99 €

Hier downloaden:

Meine Ratgeber auf XinXii


Laden Sie diese E-Books einfach auf Ihr Smartphone und Sie haben Ihre "Handapotheke" immer bei sich!
Zum Download einfach auf das jeweilige Bild klicken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen