Dienstag, 19. Juli 2016

Du Mai und Ren Mai

Du Mai und Ren Mai sind zwei sehr wichtige Meridiane, die nicht speziell bestimmten Organen zugeordnet sind. Du Mai wird auch übersetzt als Lenkergefäß und Ren Mai als Konzeptionsgefäß. Verallgemeinert könnte man sagen, dass der Du Mai der "Chef" der Yang-Meridiane und Ren Mai der "Chef" der Yin Meridiane ist. Da Yin und Yang, wie bereits in diesem Blog beschrieben, immer Gegensätze verkörpern, erklärt sich auch, wie Du Mai und Ren Mai verlaufen. Yin steht u. a. für den Bauch, Yang für den Rücken . Ren Mai beginnt daher vorne an den Geschlechtsorganen und führt vorne durch die Körpermitte hinauf bis unter die Mitte der Unterlippe. Auf dem Ren Mai findet man 24 Akupressur-Punkte, deren Druck sich auf den Energiefluss in allen Yin- Meridianen sowie auf alle Yin-Organe wie Milz-Pankreas, Leber, Niere, Lunge und Herz auswirkt. Du Mai beginnt am Damm, führt den Rücken entlang der Wirbelsäule hinauf über den gesamten Kopf bis unter die Nasenspitze. Du Mai hat 27 Druckpunkte, die auf alle Yang-Meridiane sowie auch auf alle Yang-Organe wie Magen, Dickdarm, Blase, Dünndarm und Gallenblase wirken. Soweit die Beschreibung der einzelnen Meridiane. Insgesamt gibt es in unserem Körper ca. 400 Akupressur-Punkte, mit denen man den Energiefluss im Körper anregen kann. Laut TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) ist der ungehinderte Fluss dieser Energien Voraussetzung dafür, dass wir gesund bleiben. Bei Störungen werden wir krank. Daher ist Akupressur zum auch eine Gesundheitsvorbeugung, die jeder mit etwas Beschäftigung mit der uns zunächst "fremden Vorsorge" lernen und sich selbst behandeln kann. Zwar hat Akupressur nicht die schnelle Wirkung wie Akupunktur, aber sie wirkt nachhaltig und Erfolg stellt sich schleichend ein. Seit meinem Studium der Akupressur gehört das "Drücken" verschiedener Punkte zu meinem täglichen Leben. Anfang begann alles einfach damit, dass ich die Punkte, die ich im Rahmen meiner Beschäftigung mit Akupressur kennen lernte, "übte". Das heißt, ich suchte sie zunächst am eigenen Körper und übte die verschiedenen Drucktechniken. Mit der Zeit stellte ich fest, dass es bestimmte Punkte gibt, die eine vielfache Wirkung haben und andere, die speziell für die Störungen, die mich plagten, zuständig waren. So stellte ich mir verschiedene kleine Programme zusammen, die ich täglich drücke. Unmerklich stellte sich folgende Verbesserungen ein: - ich schlafe jeden Abend innerhalb kürzester Zeit ein, egal, wie aufreibend der Tag verlief - ich schlafe tief und fest, brauche aber nur noch wenige Stunden Schlaf pro Nacht - ich wachte total erholt auf uns strotze voller Tatendrang - ich war seit Jahren nicht mehr krank - ich bin viel gelassen und habe plötzlich "Nerven" für Dinge, die mich früher zur Weißglut gebracht hätten. UND ALL DIES ERREICHE ICH NUR AUF FINGERDRUCK!!!

Mehr über mich: http://www.vonGabi.de

Akupressur bei Migräne.Kopfschmerzen,Schlafstörungen,  Rückenschmerzen, Erkältung, Grippe

E-Book nur 3,99 €



Akupressur bei Stress, Bluthochdruck, Konzentrations.-und Gedächtnisstörungen, Nervosität, psychische und emotionale Störungen

E-Book nur 3,99 €

Hier downloaden:

Meine Ratgeber auf XinXii


Laden Sie diese E-Books einfach auf Ihr Smartphone und Sie haben Ihre "Handapotheke" immer bei sich!
Zum Download einfach auf das jeweilige Bild klicken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen