Freitag, 8. Juni 2018

Die Nacht ist lang...

... wenn man nicht in den Schlaf finden kann. Ganz zu schweigen davon, wie der Tag danach dann aussieht. Fast jeder hat das zumindest ab und zu schon mal erlebt. Gemeinerweise schläft man meist endlich ein, kurz bevor der Wecker klingelt. Man fühlt sich wie gerädert, möchte sich einfach wieder umdrehen und weiterschlafen, aber die Pflicht ruft! Dabei weiß man in diesem Moment schon genau, dass aus diesem Tag kein guter wird. Die Konzentration und die gute Laune schwänzen diese Tage. Nur die Pflicht ruft trotzdem, und nach einer schlaflosen Nacht hat man das Gefühl, als rufe sie viel lauter als sonst.

Was kann man tun?

Man kann sich "in den Schlaf drücken"

Jeder kann das. Mit Akupressur lernt man, welche Punkte man mit den Fingern drückt oder massiert, um einschlafen zu können. Und das ist kein Hokuspokus. Die Chinesen kennen Akupressur und Akupunktur schon seit etwa 5.000 Jahren. Und sie praktizieren sie noch immer. Einfach, weil sie wirkt, die Traditionelle Chinesische Medizin. Versuchen Sie es doch auch einmal.

In meinem E-Book "Akupressur - Drück Dich mal!" zeige ich Ihnen, welche Punkte Sie in den wohlverdienten Schlaf bringen.


Einfach hier downloaden

Meine E-Books auf XinXii

für nur 3,99 €

Schlafen Sie gut! 

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen